Bei ungefähr jedem siebten Fahrzeug ist mindestens ein Stoßdämpfer zu reparieren. Wie die Ursachen von Schäden festgestellt werden und wie sowohl herkömmliche als auch innovative, elektronische Dämpfer richtig zu wechseln sind, erfahren Sie in den Praxis-Tipps für Stoßdämpfer. Diese behandeln unter anderem auch Themen wie Gewaltschäden, Undichtigkeit sowie umweltgerechte Entsorgung. Zudem informieren die Tipps darüber, wann wirklich die Notwendigkeit besteht, Stoßdämpfer zu tauschen.

Stoßdämpfer wechseln


Der Stoßdämpfer – auch Schwingungsdämpfer genannt – ist wesentlich für Sicherheit und Fahrkomfort verantwortlich. Wann Stoßdämpfer wechseln? Und wie neue Stoßdämpfer richtig einbauen? Das erfahren Sie in diesem Praxis-Tipp.

Zum Praxis-Tipp "Stoßdämpfer wechseln"
Exchange Shock Absorbers

Stoßdämpfer regelmäßig prüfen


Etwa 14 Prozent der Fahrzeuge sind mit mindestens einem defekten Stoßdämpfer unterwegs – ein hohes Sicherheitsrisiko. Der Austausch defekter Stoßdämpfer durch die Fachwerkstatt macht die Kundenfahrzeuge wieder verkehrssicher.

Zum Praxis-Tipp: "Stoßdämpfer regelmäßig prüfen"
Stoßdämpfer Prüfung

Stoßdämpfer einbauen


Eine nicht fachgerechte Montage, aber auch Unfälle können dazu führen, dass bei Stoßdämpfern Verspannungen und in weiterer Folge gravierenden Bauteilschäden auftreten. ZF Aftermarket beschreibt, worauf beim Prüfen und Einbauen geachtet werden sollte.

Zum Praxis-Tipp: "Stoßdämpfer einbauen"
Chromschicht auf Kolbenstange

CDC-Dämpfer tauschen


Immer mehr Automobilhersteller setzen in ihren Modellen auf das stufenlos steuerbare Dämpfungssystem Continuous Damping Control (CDC). Es überwacht permanent Einflüsse wie Fahrbahnzustand, Beladung, Fahrzeugaufbaubeschleunigung und Aktionen des Fahrers.

Zum Praxis-Tipp: "CDC-Dämpfer tauschen"...
CDC Dämpfer

Fachgerechte Entsorgung von Stoßdämpfern


Umweltschutz ist für uns ein wesentliches Unternehmensziel. Zur Produktqualität zählen wir nicht nur optimale Funktion, lange Lebensdauer, problemloser Einbau, sondern auch Ressourcenschonung und Umweltschutz.

Zum Praxis-Tipp: "Fachgerechte Stoßdämpfer-Entsorgung"...
Entsorgung Stoßdämpfer

Gewaltschäden bei Stoßdämpfern


Unfall oder gravierende Einbaufehler führen zu größeren Schäden. Daher muss man auf Beschädigungen an Achsen und Stoßdämpferbefestigungen achten und Achsvermessungen durchführen.

Zum Praxis-Tipp: "Gewaltschäden bei Stoßdämpfern"...
Stoßdämpfer

Undichtigkeit bei Stoßdämpfern


Wenn der Stoßdämpfer undicht erscheint, muss er es nicht wirklich sein. Ein gewisses "Schwitzen" ist normal und zur Schmierung der Kolbenstangendichtung sogar erforderlich.Niemals die Stoßdämpfer nach einer Regenfahrt beurteilen - die Dämpfer sollten trocken sein.

Zum Praxis-Tipp: "Undichtigkeit bei Stoßdämpfern"...
Undichte Stoßdämpfer

Die Effizienz in der Werkstatt mit Reparatur-Tipps für Stoßdämpfer erhöhen


Ob es das Erkennen von Defekten oder die tatsächliche Reparatur eines Stoßdämpfers ist, die Tipps von ZF Aftermarket stellen für Sie eine fachgerechte Unterstützung dar. Profitieren Sie von anschaulichen und einfach nachvollziehbaren Anleitungen, die Ihnen die Arbeit leichter machen. Zudem können Sie dadurch Zeit sowie Kosten sparen und nicht zuletzt für die Zufriedenheit Ihrer Kunden sorgen.

Die Praxis-Tipps für Stoßdämpfer beschreiben mögliche Defekte, deren Auswirkungen und wie Sie diese beheben. Außerdem unterstützen passende Abbildungen die Reparatur-Tipps, sodass Sie die entsprechenden Schritte einfach durchführen können. Hilfreiche Hinweise von Seiten des Herstellers ergänzen die verschiedenen Anleitungen.