Erstellt am 11.10.2021
Durchschnittliche Lesedauer: 4 Minuten

Spezialfunktionen für den Schmierstoff

Das geeignete Additiv

Ein Getriebe ohne Öl ist wie ein Autoreifen ohne Luft – so richtig laufen will es nicht. Und wenn der Motor läuft, hat der Schmierstoff für's Getriebe so einiges zu leisten. Gerade bei extremeren Außenbedingungen braucht es mehr, als einfach nur ein Basisöl. Aus diesem Grund arbeiten Schmierstoffe, wie auch unser Lifeguardfluid 9, mit Additiven, die dem Öl bestimmte Zusatzeigenschaften verleihen. So gibt es beispielsweise Additive, die die Konstistenz des Öls verändern, damit es bei unterschiedlichen Temperaturen eine ähnliche Viskosität hat. Auch im Hinblick auf Fahrzeuge mit E-Maschine kommt dem Öl und den Spezialfunktionen seiner Additive eine elektrisierende Bedeutung zu.

In meinem Video erkläre ich euch, was es damit auf sich hat. Schaut rein und erfahrt außerdem, welche Arten von Additiven es gibt und natürlich, was in der Anwendung unbedingt zu beachten ist!

Jetzt Video ansehen

Über den Autor

Philipp Janczewski

Philipp ist Internationaler Service-Ingenieur und arbeitet seit 2013 für ZF. Sein Motto bei den #zfexperts:

“Pferde kann man nie genug haben! Ganz gleich in welcher Form.”