OPENMATICS

Weitere Informationen

Sie sind aktuell auf der Seite von OPENMATICS.

Bitte wählen Sie Ihre gewünschte Sprache. English | Deutsch | Česky

Sie sind aktuell auf der Seite von OPENMATICS.

Bitte wählen Sie Ihre gewünschte Sprache. English | Deutsch | Česky

Sie sind auf der Suche nach Unternehmensinformationen zu ZF Friedrichshafen?

Besuchen Sie die Corporate Website.

OPENMATICS

Unser Service endet nicht mit dem Verkauf

VDL zur Diagnose für Erstausrüster

Unser Kerngeschäft umfasst die Entwicklung, Fertigung, den Vertrieb sowie den Kundendienst für eine umfangreiche Palette von Bussen, Reisebussen und Fahrwerkmodulen. Jährlich produzieren wir etwa 1.800 Fahrzeuge. Unlängst begannen wir, uns auf die Elektromobilität zu konzentrieren. Wir stellten dabei fest, dass wir über kein einheitliches System verfügen, das uns und den Flottenbetreibern eine Diagnose ermöglicht und Flottendaten bereitstellt. Nach dem Verkauf verloren wir den Kontakt zu den Fahrzeugen.

Jetzt verfügen wir über einen Fernzugriff auf alle Steuergeräte im Fahrzeug. Entscheidend ist für uns die Flexibilität der Plattform. Dank SDK sind wir in der Lage, unsere eigenen Apps zu entwickeln – auch mit Unterstützung durch die Fachleute von OPENMATICS, sofern wir diese benötigen. Alle diagnostischen und statistischen Daten analysieren wir mit Power BI von Microsoft. Die Dashboard-App von OPENMATICS stellt uns Übersichten zur Verfügung, wobei wir entscheiden können, welche Daten auch für unsere Kunden einsehbar sein sollen. Da wir die Vielzahl der von OPENMATICS bereitgestellten Diagnosetools schätzen, haben wir uns für den Einsatz einer OM-Konnektivitätsplattform als standardisierte Lösung für alle von VDL gefertigten Busse und Reisebusse entschieden.

VDL zur Diagnose für Erstausrüster

Unser Kerngeschäft umfasst die Entwicklung, Fertigung, den Vertrieb sowie den Kundendienst für eine umfangreiche Palette von Bussen, Reisebussen und Fahrwerkmodulen. Jährlich produzieren wir etwa 1.800 Fahrzeuge. Unlängst begannen wir, uns auf die Elektromobilität zu konzentrieren. Wir stellten dabei fest, dass wir über kein einheitliches System verfügen, das uns und den Flottenbetreibern eine Diagnose ermöglicht und Flottendaten bereitstellt. Nach dem Verkauf verloren wir den Kontakt zu den Fahrzeugen.

Jetzt verfügen wir über einen Fernzugriff auf alle Steuergeräte im Fahrzeug. Entscheidend ist für uns die Flexibilität der Plattform. Dank SDK sind wir in der Lage, unsere eigenen Apps zu entwickeln – auch mit Unterstützung durch die Fachleute von OPENMATICS, sofern wir diese benötigen. Alle diagnostischen und statistischen Daten analysieren wir mit Power BI von Microsoft. Die Dashboard-App von OPENMATICS stellt uns Übersichten zur Verfügung, wobei wir entscheiden können, welche Daten auch für unsere Kunden einsehbar sein sollen. Da wir die Vielzahl der von OPENMATICS bereitgestellten Diagnosetools schätzen, haben wir uns für den Einsatz einer OM-Konnektivitätsplattform als standardisierte Lösung für alle von VDL gefertigten Busse und Reisebusse entschieden.