OPENMATICS

Weitere Informationen

Sie sind aktuell auf der Seite von OPENMATICS.

Bitte wählen Sie Ihre gewünschte Sprache. English | Deutsch | Česky

Sie sind aktuell auf der Seite von OPENMATICS.

Bitte wählen Sie Ihre gewünschte Sprache. English | Deutsch | Česky

Sie sind auf der Suche nach Unternehmensinformationen zu ZF Friedrichshafen?

Besuchen Sie die Corporate Website.

OPENMATICS

Es ist nie einfach, neue Technologien einzuführen

BOMBARDIER über Engineering

Unser PRIMOVE ist ein komplettes Portfolio für Elektromobilität, mit dem Städte und die Verkehrswirtschaft die Elektromobilität leicht integrieren können. Es beinhaltet kabelloses Laden, kompakte Batterien sowie effiziente Antriebssysteme für elektrische Schienen- und Straßenfahrzeuge. In der Branche der Hersteller und Dienstleister für Schienenfahrzeuge und Ausrüstungen sind wir eines der weltweit größten Unternehmen. Dennoch stellt uns die Einführung neuer Technologien vor grundlegende Herausforderungen. Das induktive Laden ist noch nicht sehr weit verbreitet und viele Menschen vertrauen nicht auf diese Technologie, obwohl die Ergebnisse hervorragend sind.

Seit Beginn unserer Forschung und Entwicklung arbeiten wir mit OPENMATICS zusammen. Dies hat sich als positiver Schritt erwiesen, da wir so bereits zahlreiche Probleme erfolgreich lösen konnten. Das letzte Ziel bestand darin, ein kompaktes Batterie- und Antriebssystem für elektrisch angetriebene Busse zu entwickeln, bei denen die Batterien an den Bushaltestellen über Induktion geladen werden können. Die Hilfe von OPENMATICS benötigten wir zur Entwicklung eines flexiblen und schnellen Telematik-Systems für die Fernüberwachung von Bussen, Batterien und Ladestationen bei gleichzeitiger Regelung der drahtlosen Kommunikation zwischen den Bussen und Ladestationen.

Dabei erwiesen sich die Experten von OM als zuverlässige Partner für unsere Forschung und Entwicklung. Sie passten bestehende Apps an unser Unternehmen an, entwickelten jedoch auch kundenspezifische Apps zur Diagnose und Fernsteuerung, um Batterieverbrauch, Ladestatus sowie Fahrzeugdaten zu messen und auszuwerten, aber auch um das Aufladen der Batterien an den Ladestationen selbst zu überwachen. Über Bluetooth Smart tauschen wir inzwischen Informationen zwischen Bussen und Ladestationen aus und können so Energie einsparen. Die App WCU zur Fernbedienung gewährt uns auch einen Fernzugriff auf die Steuergeräte der Ladestationen und gestattet unseren Kunden das drahtlose Herunterladen von Firmware-Updates. Zusammen mit den Experten von OPENMATICS arbeiten wir daran, die aktuelle Lösung noch weiter zu verbessern, um die Effizienz beim Laden zu erhöhen.

BOMBARDIER über Engineering

Unser PRIMOVE ist ein komplettes Portfolio für Elektromobilität, mit dem Städte und die Verkehrswirtschaft die Elektromobilität leicht integrieren können. Es beinhaltet kabelloses Laden, kompakte Batterien sowie effiziente Antriebssysteme für elektrische Schienen- und Straßenfahrzeuge. In der Branche der Hersteller und Dienstleister für Schienenfahrzeuge und Ausrüstungen sind wir eines der weltweit größten Unternehmen. Dennoch stellt uns die Einführung neuer Technologien vor grundlegende Herausforderungen. Das induktive Laden ist noch nicht sehr weit verbreitet und viele Menschen vertrauen nicht auf diese Technologie, obwohl die Ergebnisse hervorragend sind.

Seit Beginn unserer Forschung und Entwicklung arbeiten wir mit OPENMATICS zusammen. Dies hat sich als positiver Schritt erwiesen, da wir so bereits zahlreiche Probleme erfolgreich lösen konnten. Das letzte Ziel bestand darin, ein kompaktes Batterie- und Antriebssystem für elektrisch angetriebene Busse zu entwickeln, bei denen die Batterien an den Bushaltestellen über Induktion geladen werden können. Die Hilfe von OPENMATICS benötigten wir zur Entwicklung eines flexiblen und schnellen Telematik-Systems für die Fernüberwachung von Bussen, Batterien und Ladestationen bei gleichzeitiger Regelung der drahtlosen Kommunikation zwischen den Bussen und Ladestationen.

Dabei erwiesen sich die Experten von OM als zuverlässige Partner für unsere Forschung und Entwicklung. Sie passten bestehende Apps an unser Unternehmen an, entwickelten jedoch auch kundenspezifische Apps zur Diagnose und Fernsteuerung, um Batterieverbrauch, Ladestatus sowie Fahrzeugdaten zu messen und auszuwerten, aber auch um das Aufladen der Batterien an den Ladestationen selbst zu überwachen. Über Bluetooth Smart tauschen wir inzwischen Informationen zwischen Bussen und Ladestationen aus und können so Energie einsparen. Die App WCU zur Fernbedienung gewährt uns auch einen Fernzugriff auf die Steuergeräte der Ladestationen und gestattet unseren Kunden das drahtlose Herunterladen von Firmware-Updates. Zusammen mit den Experten von OPENMATICS arbeiten wir daran, die aktuelle Lösung noch weiter zu verbessern, um die Effizienz beim Laden zu erhöhen.