• Hervorragende Entkopplung der Drehungleichförmigkeiten im Antriebsstrang
  • Hohe Effizienz bei Anfahr- und Schaltvorgängen

  • Frühes Schließen der Wandlerkupplung
  • Minimiertes Gewicht und Massenträgheitsmoment

  • Optimierte Hydrodynamik
  • Signifikante Verbrauchsreduktion und Minimierung des CO2-Ausstoßes



Bedingt durch die aktuellen Entwicklungen nehmen die in den Antriebsstrang eingeleiteten Drehungleichförmigkeiten zu. Der Anspruch an den Drehmomentwandler zur effektiven Dämpfung dieser Schwingungen steigt. Gleichwohl kann der Wandler durch Optimierung seiner Eigenschaften zur Verbrauchsreduktion bei gleichzeitiger Steigerung der Fahrdynamik beitragen.

Die neue Wandlergeneration von SACHS für Pkw-Automatgetriebe sorgt dank zahlreicher Neuentwicklungen für höchsten Fahrkomfort, eine perfekte Fahrdynamik und signifikante Verbrauchsreduktionen.

Ein Beispiel: Die Torsionsdämpfersysteme minimieren derart die Drehungleichförmigkeiten, dass frühe Schaltpunkte möglich sind und so der Verbrauch gesenkt wird.

1.
Die geregelte Wandlerkupplung überbrückt das Drehmoment; ihre Strategiefähigkeit ermöglicht die Anpassung an die individuelle Auslegung des Antriebsstranges.

2.
Der Wandler als hydrodynamisches Anfahrelement mit Pumpe, Turbine und Leitrad. Der hochrunde Torus spart Bauraum bei exzellenter Effizienz.

3.
Die integrierten Torsionsdämpfer ermöglichen ausgezeichneten Fahrkomfort, kraftstoffsparendes Fahren und schonen nicht zuletzt das Getriebe.

  • Rücksendung Back-in-Box
    Legen Sie das Altteil vollständig, nicht zerlegt und nicht gereinigt, ölauslaufsicher und vor Feuchtigkeit geschützt in die Originalverpackung des Neuteils. Es darf keine mechanischen Schäden und keine schweren Korrosionsschäden aufweisen.

  • Abholung
    Das Altteil wird abgeholt und zurückgeführt.

  • Teilebefundung
    Nach Eingang des Altteils wird der Wandler in der Verlesestation identifiziert, auf Vollständigkeit und Beschädigungen geprüft und bewertet.

  • Gutschrift
    Zeitnah nach der positiven Teilebefundung erfolgt dann die Gutschrift des Pfandwertes.