Bitte wählen Sie Ihre Region und Sprache:

Zurück
Asien
Europa
Lateinamerika

Sie konnten Ihre Region oder Sprache nicht finden? Besuchen Sie unsere globale Webseite: English

Note

Die folgende Seite ist nicht für mobile Geräte optimiert.
Do you want to proceed?

Weiter

Bitte wählen Sie Ihre Region und Sprache:

Sie konnten Ihre Region oder Sprache nicht finden? Besuchen Sie unsere globale Webseite: English

Kontakt

D-A-CH

D-A-CH

Spurstange wechseln

LEMFÖRDER tie rod BMW

Axialgelenk oder Spurstangenkopf ausgeschlagen? Dann schützt nur ein Austausch der Spurstange vor weiteren Schäden.

Spurstange defekt?

Mögliche Symptome

Spürt man beim Überfahren von Bodenwellen oder Bordsteinkanten ein Schlagen in der Lenkung, kann dies von ausgeschlagenen Spurstangenköpfen oder Axialgelenken herrühren. Auch Knackgeräusche bei ruckartigen Lenkbewegungen können ein Indiz für eine defekte Spurstange sein. Um die genaue Ursache feststellen und die defekte Spurstange wechseln zu können, muss der Pkw auf einer Hebebühne genauer unter die Lupe genommen werden. Dieser Praxis-Tipp beschäftigt sich mit dem Wechseln von Spurstangenkopf und Axialgelenk, die zusammen die sogenannte Spurstange bilden.

Spürt man beim Überfahren von Bodenwellen oder Bordsteinkanten ein Schlagen in der Lenkung, kann dies von ausgeschlagenen Spurstangenköpfen oder Axialgelenken herrühren. Auch Knackgeräusche bei ruckartigen Lenkbewegungen können ein Indiz für eine defekte Spurstange sein. Um die genaue Ursache feststellen und die defekte Spurstange wechseln zu können, muss der Pkw auf einer Hebebühne genauer unter die Lupe genommen werden. Dieser Praxis-Tipp beschäftigt sich mit dem Wechseln von Spurstangenkopf und Axialgelenk, die zusammen die sogenannte Spurstange bilden.

Anleitung zum Austausch von Spurstangen

Hinweis: Bei Arbeiten an der Servolenkung ist auf Sauberkeit zu achten. Unsachgemäßes Arbeiten und Verunreinigen können zu Undichtigkeiten und im schlimmsten Fall zum Ausfall der Lenkunterstützung führen.

1. Fahrzeug anheben und die Räder der Vorderachse abmontieren.

2. Die Befestigungsmutter des Spurstangenkopfs mit Rostlöser einsprühen und einige Minuten einwirken lassen.

Hinweis: Bei Arbeiten an der Servolenkung ist auf Sauberkeit zu achten. Unsachgemäßes Arbeiten und Verunreinigen können zu Undichtigkeiten und im schlimmsten Fall zum Ausfall der Lenkunterstützung führen.

1. Fahrzeug anheben und die Räder der Vorderachse abmontieren.

2. Die Befestigungsmutter des Spurstangenkopfs mit Rostlöser einsprühen und einige Minuten einwirken lassen.

4. Die Befestigungsmutter vom Spurstangenkopf lösen und entfernen.

5. Spurstangenkopf mit einem geeigneten Gelenkausdrücker vom Achsschenkel lösen.

4. Die Befestigungsmutter vom Spurstangenkopf lösen und entfernen.

5. Spurstangenkopf mit einem geeigneten Gelenkausdrücker vom Achsschenkel lösen.

6. Schelle des Faltenbalgs am Lenkgetriebe entfernen.

7. Faltenbalg in Richtung Spurstangenkopf schieben.

6. Schelle des Faltenbalgs am Lenkgetriebe entfernen.

7. Faltenbalg in Richtung Spurstangenkopf schieben.

8. Axialgelenk von Zahnstange losschrauben.

9. Dichtfläche des Faltenbalgs am Lenkgetriebe reinigen.

8. Axialgelenk von Zahnstange losschrauben.

9. Dichtfläche des Faltenbalgs am Lenkgetriebe reinigen.

10. Auge für die Gummianlagefläche des Kugelgelenks im Achsschenkel reinigen.

Hinweis: Verwenden Sie für eine sichere Reparatur stets neue selbstsichernde Schrauben und Muttern.

11. Neues Axialgelenk in die Zahnstange schrauben und mit dem vom

Fahrzeughersteller vorgeschriebenen Drehmoment anziehen.

10. Auge für die Gummianlagefläche des Kugelgelenks im Achsschenkel reinigen.

Hinweis: Verwenden Sie für eine sichere Reparatur stets neue selbstsichernde Schrauben und Muttern.

11. Neues Axialgelenk in die Zahnstange schrauben und mit dem vom

Fahrzeughersteller vorgeschriebenen Drehmoment anziehen.

12. Faltenbalg montieren und die Schellen mit geeigneten Spezialwerkzeug verschließen.

Hinweis: Unsachgemäße Montage des Faltenbalgs führt zu Korrossion der Zahnstange - das Lenkgetriebe wird undicht, was zu einem Ausfall der Lenkunterstützung führen kann.

12. Faltenbalg montieren und die Schellen mit geeigneten Spezialwerkzeug verschließen.

Hinweis: Unsachgemäße Montage des Faltenbalgs führt zu Korrossion der Zahnstange - das Lenkgetriebe wird undicht, was zu einem Ausfall der Lenkunterstützung führen kann.

13. Kugelgelenk im Achsschenkel befestigen und Mutter montieren (s. Abb.), dabei Anzugsdrehmoment des Fahrzeugherstellers beachten.

Hinweis: Es ist bei der Montage darauf zu achten, dass der Kugelzapfen sich nicht im Gelenk mitdreht. Dies verursacht Beschädigungen im Inneren des Gelenks und führt zu einem früheren Ausfall.

Tipp: Den Kugelzapfen mit einem geeigneten Werkzeug gegen Verdrehen sichern!

13. Kugelgelenk im Achsschenkel befestigen und Mutter montieren (s. Abb.), dabei Anzugsdrehmoment des Fahrzeugherstellers beachten.

Hinweis: Es ist bei der Montage darauf zu achten, dass der Kugelzapfen sich nicht im Gelenk mitdreht. Dies verursacht Beschädigungen im Inneren des Gelenks und führt zu einem früheren Ausfall.

Tipp: Den Kugelzapfen mit einem geeigneten Werkzeug gegen Verdrehen sichern!

14. Vorderen Unterfahrschutz montieren.

15. Vorderräder montieren und mit dem vom Fahrzeughersteller vorgeschriebenen Drehmoment anziehen.

14. Vorderen Unterfahrschutz montieren.

15. Vorderräder montieren und mit dem vom Fahrzeughersteller vorgeschriebenen Drehmoment anziehen.

16. Fahrzeug vermessen und gegebenenfalls einstellen. Fahrzeugherstellerangaben beachten!

17. Probefahrt durchführen.

Hinweis: Achten Sie bei der Probefahrt besonders auf das Fahrverhalten bei Kurvenfahrt.

16. Fahrzeug vermessen und gegebenenfalls einstellen. Fahrzeugherstellerangaben beachten!

17. Probefahrt durchführen.

Hinweis: Achten Sie bei der Probefahrt besonders auf das Fahrverhalten bei Kurvenfahrt.

Weitere Informationen

Datenschutz-Präferenz-Center

Ihre Privatsphäre

Wenn Sie eine Website besuchen, kann diese Informationen aus Ihrem Browser, meist in Form von Cookies, abrufen oder speichern. Hierbei kann es sich um Informationen über Sie, Ihr Gerät und dessen Voreinstellungen handeln. Meist werden diese verwendet, um die erwartungsgemäße Funktion der Website zu gewährleisten. In der Regel identifizieren diese Informationen Sie nicht persönlich. Sie können Ihnen aber ein personalisierteres Web-Erlebnis bieten. Sie können sich entscheiden, bestimmte Arten von Cookies nicht zuzulassen. Klicken Sie auf die verschiedenen Kategorien, um mehr zu erfahren und unsere Standardeinstellungen zu ändern. Bitte machen Sie sich bewusst, dass die Blockierung bestimmter Arten von Cookies zu einer Beeinträchtigung Ihres Nutzererlebnisses auf den von uns zur Verfügung gestellten Websites und Diensten führen kann.

Zwingend Erforderliche Cookies

Damit unsere Website reibungslos funktioniert, sind diese Cookies notwendig. Daher können sie nicht in unseren Systemen deaktiviert werden. Diese Cookies werden im Regelfall nur als Reaktion auf Ihre Aktionen gesetzt, z.B. wenn Sie Ihre Datenschutzpräferenzen einstellen oder Formulare befüllen. Blockieren können Sie diese Cookies zum Beispiel durch Ihre Browsereinstellungen. Dann werden allerdings einige Funktionen der Seite nicht mehr ausgeführt. Durch diese Cookies erfolgt keine Speicherung persönlicher Informationen, durch die Sie als Individuum identifizierbar wären.

Analytics Cookies

Diese Cookies erlauben uns, Besuche und Traffic-Quellen zählbar zu machen, um die Performance unsere Website zu messen und sie dadurch zu verbessern. Durch Erkennen wie sich Besucher auf der Webseite bewegen, können wir feststellen, welche Seiten und Inhalte beliebter sind als andere. Sämtliche Daten, die durch diese Cookies gesammelt werden, sind aggregiert und dadurch anonym. Durch Deaktivierung dieser Cookies können wir nicht feststellen, wann Sie unsere Seite geöffnet haben und können die Performance der Seite nicht überwachen.

Weitere Informationen

Ihre Privatsphäre

Wenn Sie eine Website besuchen, kann diese Informationen aus Ihrem Browser, meist in Form von Cookies, abrufen oder speichern. Hierbei kann es sich um Informationen über Sie, Ihr Gerät und dessen Voreinstellungen handeln. Meist werden diese verwendet, um die erwartungsgemäße Funktion der Website zu gewährleisten. In der Regel identifizieren diese Informationen Sie nicht persönlich. Sie können Ihnen aber ein personalisierteres Web-Erlebnis bieten. Sie können sich entscheiden, bestimmte Arten von Cookies nicht zuzulassen. Klicken Sie auf die verschiedenen Kategorien, um mehr zu erfahren und unsere Standardeinstellungen zu ändern. Bitte machen Sie sich bewusst, dass die Blockierung bestimmter Arten von Cookies zu einer Beeinträchtigung Ihres Nutzererlebnisses auf den von uns zur Verfügung gestellten Websites und Diensten führen kann.

Zwingend Erforderliche Cookies

Damit unsere Website reibungslos funktioniert, sind diese Cookies notwendig. Daher können sie nicht in unseren Systemen deaktiviert werden. Diese Cookies werden im Regelfall nur als Reaktion auf Ihre Aktionen gesetzt, z.B. wenn Sie Ihre Datenschutzpräferenzen einstellen oder Formulare befüllen. Blockieren können Sie diese Cookies zum Beispiel durch Ihre Browsereinstellungen. Dann werden allerdings einige Funktionen der Seite nicht mehr ausgeführt. Durch diese Cookies erfolgt keine Speicherung persönlicher Informationen, durch die Sie als Individuum identifizierbar wären.

Analytics Cookies

Diese Cookies erlauben uns, Besuche und Traffic-Quellen zählbar zu machen, um die Performance unsere Website zu messen und sie dadurch zu verbessern. Durch Erkennen wie sich Besucher auf der Webseite bewegen, können wir feststellen, welche Seiten und Inhalte beliebter sind als andere. Sämtliche Daten, die durch diese Cookies gesammelt werden, sind aggregiert und dadurch anonym. Durch Deaktivierung dieser Cookies können wir nicht feststellen, wann Sie unsere Seite geöffnet haben und können die Performance der Seite nicht überwachen.