ZF Aftermarket weltweit –

Überall an Ihrer Seite

Sie sind hier:
D-A-CH (Deutsch)

Wenn Ihr Land nicht aufgeführt ist, wählen Sie "Andere Länder", um unsere globale ZF Aftermarket Website zu besuchen.

Alle ZF Aftermarket Webseiten

Finden Sie Ihr Land geordnet nach Regionen

Sie sind auf der Suche nach Unternehmensinformationen zu ZF Friedrichshafen?

Besuchen Sie unsere Corporate Website

Note

The page you are navigating to is not optimized for mobile devices.
Do you want to proceed?

Proceed
Kontakt

D-A-CH

D-A-CH

E-Mobility
Für die Zukunft gerüstet

E-Mobility

Die Automobil- und Industrielandschaft verändert sich aufgrund neuer Technologieentwicklungen immer rasanter. Dieser Anstieg basiert außerdem auf globalen Megatrends und kontinuierlich steigernden Anwendungsanforderungen. Zugang zu einem breiten Serviceangebot, das dafür sorgt, dass man der Konkurrenz stetig einen Schritt voraus ist, wird daher immer wichtiger.

Der Bereich Automotive, von der Fahrzeugherstellung bis zum Fuhrparkmanagment und dem Fahren des Fahrzeugs, wird stark durch Rechtsvorschriften beeinflusst, die Ziele in Bezug auf Kraftstoffersparnis und Emissionen festlegen. Die Entwicklung von elektrischen Antriebssträngen, deren Ziel es ist, die Nutzung fossiler Brennstoffe und die Erzeugung von CO2-Emissionen zu reduzieren, wird andere Bauteile in geringeren Stückzahlen erfordern, wodurch sich der Absatz konventioneller Aftermarket-Teile verringern wird. Auch der Trend zur gemeinschaftlichen Nutzung von Fahrzeugen geht weiter. Aftermarket Dienstleistungen werden zunehmend wichtiger für die Kunden, da diese Full-Service Angebote fordern.

Die Automobil- und Industrielandschaft verändert sich aufgrund neuer Technologieentwicklungen immer rasanter. Dieser Anstieg basiert außerdem auf globalen Megatrends und kontinuierlich steigernden Anwendungsanforderungen. Zugang zu einem breiten Serviceangebot, das dafür sorgt, dass man der Konkurrenz stetig einen Schritt voraus ist, wird daher immer wichtiger.

Der Bereich Automotive, von der Fahrzeugherstellung bis zum Fuhrparkmanagment und dem Fahren des Fahrzeugs, wird stark durch Rechtsvorschriften beeinflusst, die Ziele in Bezug auf Kraftstoffersparnis und Emissionen festlegen. Die Entwicklung von elektrischen Antriebssträngen, deren Ziel es ist, die Nutzung fossiler Brennstoffe und die Erzeugung von CO2-Emissionen zu reduzieren, wird andere Bauteile in geringeren Stückzahlen erfordern, wodurch sich der Absatz konventioneller Aftermarket-Teile verringern wird. Auch der Trend zur gemeinschaftlichen Nutzung von Fahrzeugen geht weiter. Aftermarket Dienstleistungen werden zunehmend wichtiger für die Kunden, da diese Full-Service Angebote fordern.

Retrofit und eMobility

E-Mobility verändert die Automobilwelt in all ihren Facetten und innovative Konzepte entstehen aus diesem Markt.

ZF hat schon heute die passenden Produkte für die Zukunft von morgen im Portfolio. Der Aftermarket hat dabei eine Schlüsselfunktion, da wir die Kunden aktiv beim Betrieb ihrer Fahrzeuge im Markt mit umfassenden Dienstleistungen und weitreichenden Kompetenzen unterstützen. Ob Hybridisierung, oder Elektrifizierung, ob Nutzfahrzeug, oder Pkw - wir geben der neuen Mobilität Sicherheit und ein vertrautes Gesicht zum Kunden.

E-Mobility verändert die Automobilwelt in all ihren Facetten und innovative Konzepte entstehen aus diesem Markt.

ZF hat schon heute die passenden Produkte für die Zukunft von morgen im Portfolio. Der Aftermarket hat dabei eine Schlüsselfunktion, da wir die Kunden aktiv beim Betrieb ihrer Fahrzeuge im Markt mit umfassenden Dienstleistungen und weitreichenden Kompetenzen unterstützen. Ob Hybridisierung, oder Elektrifizierung, ob Nutzfahrzeug, oder Pkw - wir geben der neuen Mobilität Sicherheit und ein vertrautes Gesicht zum Kunden.

E-Mobility

Retrofit. Schneller elektrisch Fahren.

Als Unternehmen liegt uns die Förderung ökologischer Nachhaltigkeit besonders am Herzen. Aus dieser Motivation entstand das Konzept Retrofit, mit dem wir bereits am Markt bestehende Fahrzeuge elektrifizieren und ihnen ein zweites Leben schenken möchten.

Unser Fokus liegt dabei nicht auf dem Antriebsstrang sondern auf Fahrzeugen wie beispielsweise öffentlichen Verkehrsmitteln oder Feuerwehrfahrzeugen. Denn diese haben durch ihren Aufbau ausgezeichnete Elektrifizierungsvoraussetzungen und sind in ihrem Nutzwert von enormer Bedeutung für das urbane Leben. Gemeinsam mit verschiedenen Systemintegratoren arbeiten wir daran, alle individuellen Anforderungen harmonisch zu einem Gesamtsystem zu vereinen, das zu jedem Fahrzeugtyp passt.

Die im Retrofit-Bereich eingesetzten Produkte stammen aus den Produktfamilien der elektrischen Zentralantriebe von ZF, von Elektroportalachsen wie der AxTrax AVE, sowie aus Lösungen für Telematik von OPENMATICS.

E-Mobility

Retrofit. Schneller elektrisch Fahren.

Als Unternehmen liegt uns die Förderung ökologischer Nachhaltigkeit besonders am Herzen. Aus dieser Motivation entstand das Konzept Retrofit, mit dem wir bereits am Markt bestehende Fahrzeuge elektrifizieren und ihnen ein zweites Leben schenken möchten.

Unser Fokus liegt dabei nicht auf dem Antriebsstrang sondern auf Fahrzeugen wie beispielsweise öffentlichen Verkehrsmitteln oder Feuerwehrfahrzeugen. Denn diese haben durch ihren Aufbau ausgezeichnete Elektrifizierungsvoraussetzungen und sind in ihrem Nutzwert von enormer Bedeutung für das urbane Leben. Gemeinsam mit verschiedenen Systemintegratoren arbeiten wir daran, alle individuellen Anforderungen harmonisch zu einem Gesamtsystem zu vereinen, das zu jedem Fahrzeugtyp passt.

Die im Retrofit-Bereich eingesetzten Produkte stammen aus den Produktfamilien der elektrischen Zentralantriebe von ZF, von Elektroportalachsen wie der AxTrax AVE, sowie aus Lösungen für Telematik von OPENMATICS.

The R-eMobility Vorteile zusammengefasst:

  • Große Kosteneinsparungen, bis zur Hälfte der Kosten einer Neuanschaffung am Beispiel eines Linienbusses.
  • Reduzierung der CO2-Emissionen und Schutz der Umwelt.
  • Schaffung einer Option auch für kleinere ÖPNV-Betriebe, elektrische Busse einzusetzen.
  • Zugang zum etablierten ZF-Netzwerk, das zunehmend E-Mobility und Retrofit-Themen integriert.
  • Qualifizierte und ausgerüstete ZF-Partner für Elektrofahrzeuge.

Die Welt verlangt nach Innovationen

ZF bietet Lösungen

Mit ZF haben Sie Zugang zu intelligenten elektrischen Antriebslösungen: von Plug-in-Hybridgetrieben und Leistungselektronik, bis hin zu rein elektrischen Antrieben, Bremsen und Fahrwerkkomponenten. Zu unseren Lösungen gehören Anwendungen für Fahrzeuge und den Non-Automotive-Bereich. Egal worauf Ihr Unternehmen spezialisiert ist – wir können Sie dabei unterstützen, sich für die Zukunft zu rüsten.

Mit ZF haben Sie Zugang zu intelligenten elektrischen Antriebslösungen: von Plug-in-Hybridgetrieben und Leistungselektronik, bis hin zu rein elektrischen Antrieben, Bremsen und Fahrwerkkomponenten. Zu unseren Lösungen gehören Anwendungen für Fahrzeuge und den Non-Automotive-Bereich. Egal worauf Ihr Unternehmen spezialisiert ist – wir können Sie dabei unterstützen, sich für die Zukunft zu rüsten.

Neues Service-Konzept

Gleich hoher Qualitätsstandard

Neue Mobilität geht einher mit neuen Service-Lösungen. ZF ist mit seinem umfassenden Servicenetzwerk bestens gewappnet, um auch Fahrzeuge der E-Mobility zu servicieren. Denn der Einbau von elektrischen Antriebskomponenten stellt andere Anforderungen an eine Werkstatt, als bei einem konventionellen Verbrennerfahrzeug.

Viele neue Marktteilnehmer fokussieren zunächst nur das Elektro-Fahrzeug und ZF Aftermarket bietet den komplementären Service dafür. Dies gelingt durch den weltweiten Zugang zu dem ZF Werkstattnetzwerk und sorgt mit aktuellen technischen Dokumentationen, Serviceanleitungen und Schulungen dafür, dass die Werkstatt Mitarbeiter auch gut qualifiziert an Elektro-Fahrzeugen arbeiten können.

Damit der Kunde im Service keinen Unterschied wahrnimmt, steht ZF Aftermarket als verlässlicher Partner den neuen Mobilitätsanbietern auch mit Zugang zu Logistikzentren, für eine reibungslose Ersatzteilversorgung, zur Seite.

Neue Service Leistungen

Neue Mobilität geht einher mit neuen Service-Lösungen. ZF ist mit seinem umfassenden Servicenetzwerk bestens gewappnet, um auch Fahrzeuge der E-Mobility zu servicieren. Denn der Einbau von elektrischen Antriebskomponenten stellt andere Anforderungen an eine Werkstatt, als bei einem konventionellen Verbrennerfahrzeug.

Viele neue Marktteilnehmer fokussieren zunächst nur das Elektro-Fahrzeug und ZF Aftermarket bietet den komplementären Service dafür. Dies gelingt durch den weltweiten Zugang zu dem ZF Werkstattnetzwerk und sorgt mit aktuellen technischen Dokumentationen, Serviceanleitungen und Schulungen dafür, dass die Werkstatt Mitarbeiter auch gut qualifiziert an Elektro-Fahrzeugen arbeiten können.

Damit der Kunde im Service keinen Unterschied wahrnimmt, steht ZF Aftermarket als verlässlicher Partner den neuen Mobilitätsanbietern auch mit Zugang zu Logistikzentren, für eine reibungslose Ersatzteilversorgung, zur Seite.

Neue Service Leistungen

Schulungen

Schulungen durch E-Mobility-Experten

Die Automobillandschaft von heute verändert sich stetig. Für Werkstätten war es daher noch nie zuvor so entscheidend über das nötige technische Wissen im Bereich der Hochspannungsanlagen zu verfügen. Deshalb bieten wir Schulungen an, bei denen unsere Kunden von unserem Know-how im Bereich der Erstausrüstung von Hybrid-Elektrofahrzeugen profitieren können.

FAQ

Hybrid- oder reine Elektroantriebe verfügen über eine Reihe von Funktionen, mit denen sie das Fahren effizienter gestalten

Hybrid- oder reine Elektroantriebe verfügen über eine Reihe von Funktionen, mit denen sie das Fahren effizienter gestalten

  • Start/Stop

    Den Verbrenner immer dann auszuschalten, wenn er nicht gebraucht wird, senkt den Verbrauch. Das ist vor allem im Stillstand der Fall. Start-Stopp-Systeme sind deshalb heute sogar in Fahrzeugen etabliert, die über keinen Hybridantrieb verfügen.

    Den Verbrenner immer dann auszuschalten, wenn er nicht gebraucht wird, senkt den Verbrauch. Das ist vor allem im Stillstand der Fall. Start-Stopp-Systeme sind deshalb heute sogar in Fahrzeugen etabliert, die über keinen Hybridantrieb verfügen.

  • Rekuperation

    Beim Verzögern des Fahrzeugs wird die elektrische Maschine als Generator genutzt, um die Bremsenergie in elektrische Energie umzuwandeln und die Batterie zu laden.

    Beim Verzögern des Fahrzeugs wird die elektrische Maschine als Generator genutzt, um die Bremsenergie in elektrische Energie umzuwandeln und die Batterie zu laden.

  • Boostbetrieb

    Ist im Hybridfahrzeug volle Leistung gefragt, unterstützt die elektrische Maschine den Verbrennungsmotor. Vorteil: Dieser kann in Hybridfahrzeugen aus diesem Grund schon kleiner und sparsamer dimensioniert werden – Stichwort: Downsizing.

    Ist im Hybridfahrzeug volle Leistung gefragt, unterstützt die elektrische Maschine den Verbrennungsmotor. Vorteil: Dieser kann in Hybridfahrzeugen aus diesem Grund schon kleiner und sparsamer dimensioniert werden – Stichwort: Downsizing.

  • Elektrisches Fahren

    Sobald elektrische Maschinen im Pkw alleine für den Vortrieb sorgen, entstehen während des Fahrens lokal keinerlei Emissionen mehr – und kaum noch Geräusche. Das sind große Pluspunkte, nicht zuletzt in innerstädtischen Bereichen, wo immer häufiger strenge Zugangsbeschränkungen für konventionell betriebene Fahrzeuge gelten.

    Sobald elektrische Maschinen im Pkw alleine für den Vortrieb sorgen, entstehen während des Fahrens lokal keinerlei Emissionen mehr – und kaum noch Geräusche. Das sind große Pluspunkte, nicht zuletzt in innerstädtischen Bereichen, wo immer häufiger strenge Zugangsbeschränkungen für konventionell betriebene Fahrzeuge gelten.

  • Segeln

    In Fahrsituationen mit geringer Antriebsleistung, z. B. Fahrt mit konstanter Geschwindigkeit oder leicht bergab, wird der Verbrennungsmotor abgeschaltet und die elektrische Maschine übernimmt bei Bedarf den Fahrzeugantrieb.

    In Fahrsituationen mit geringer Antriebsleistung, z. B. Fahrt mit konstanter Geschwindigkeit oder leicht bergab, wird der Verbrennungsmotor abgeschaltet und die elektrische Maschine übernimmt bei Bedarf den Fahrzeugantrieb.

Weitere Informationen