ZF Aftermarket weltweit –

Überall an Ihrer Seite

Sie sind hier:
D-A-CH (Deutsch)

Wenn Ihr Land nicht aufgeführt ist, wählen Sie "Andere Länder", um unsere globale ZF Aftermarket Website zu besuchen.

Alle ZF Aftermarket Webseiten

Finden Sie Ihr Land geordnet nach Regionen

Sie sind auf der Suche nach Unternehmensinformationen zu ZF Friedrichshafen?

Besuchen Sie unsere Corporate Website

Note

The page you are navigating to is not optimized for mobile devices.
Do you want to proceed?

Proceed

D-A-CH

ZF Aftermarket erhält Auszeichnung als
Unternehmen des Jahres im Bereich Automotive Aftermarket Europa

Ben Smart und der Award 2018

Lesen Sie hier die Pressemitteilung zum „Best Practice Award 2018“ in voller Länge.

Frost & Sullivan - Best Practices Award

Die Best Practices Awards von Frost & Sullivan zeichnen Unternehmen in regionalen und globalen Märkten für besondere Leistungen im Bereich Führung, technologische Innovation, Kundenservice und strategische Produktentwicklung aus.

Um von Frost & Sullivan als Unternehmen des Jahres ausgezeichnet zu werden, muss ein Marktteilnehmer Spitzenleistungen im Bereich Wachstum, Innovation und Führung vorweisen können. Diese Bereiche bilden die Grundlage für den zukünftigen Erfolg eines Unternehmens und sind die Basis für die beiden Kriterien, die das Beratungsunternehmen zur Vergabe des „Company of the Year Award“ heranzieht.

Frost & Sullivan hat ZF Friedrichshafen AG als Unternehmen des Jahres im Bereich Automotive Aftermarket Europa ausgezeichnet.

Frost & Sullivan - Best Practices Award

Die Best Practices Awards von Frost & Sullivan zeichnen Unternehmen in regionalen und globalen Märkten für besondere Leistungen im Bereich Führung, technologische Innovation, Kundenservice und strategische Produktentwicklung aus.

Um von Frost & Sullivan als Unternehmen des Jahres ausgezeichnet zu werden, muss ein Marktteilnehmer Spitzenleistungen im Bereich Wachstum, Innovation und Führung vorweisen können. Diese Bereiche bilden die Grundlage für den zukünftigen Erfolg eines Unternehmens und sind die Basis für die beiden Kriterien, die das Beratungsunternehmen zur Vergabe des „Company of the Year Award“ heranzieht.

Frost & Sullivan hat ZF Friedrichshafen AG als Unternehmen des Jahres im Bereich Automotive Aftermarket Europa ausgezeichnet.

Bewertungsprozess

  • Decision Support Scorecard

    Zur Bewertung der Best Practices in den unterschiedlichsten Leistungskategorien verwendet Frost & Sullivan eine eigene „Decision Support Scorecard“. Mit diesem Instrument können die Forschungs- und Beratungsteams die Leistung eines Unternehmens anhand der untenstehenden Benchmark-Kriterien objektiv bewerten und entsprechend Punkte vergeben. Die Leistung wird dabei auf einer Skala von eins bis zehn eingestuft.

    Für den „Company of the Year Award“ bewerteten Analysten von Frost & Sullivan auf unabhängige Weise zwei Schlüsselfaktoren - „Visionäre Innovation & Leistung“ sowie „Kundenwirkung“ - basierend auf den untenstehenden Kriterien.

    Visionäre Innovation & Leistung

    • Kriterium 1: Erfüllung offener Bedarfe
    • Kriterium 2: Visionäre Szenarien aufgrund von Megatrends
    • Kriterium 3: Umsetzung von Best Practices
    • Kriterium 4: Blue-Ocean-Strategie
    • Kriterium 5: Ertragslage

    Kundenwirkung

    • Kriterium 1: Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Kriterium 2: Kundeneinkaufserlebnis
    • Kriterium 3: Kundenproduktzufriedenheit
    • Kriterium 4: Kundenserviceerfahrung
    • Kriterium 5: Markenwert

    ZF Aftermarket hat in seiner Branche in den Kategorien „Visionäre Innovation & Leistung“ und „Kundenwirkung“ mit 9,0 von 10 Punkten am besten abgeschnitten.

    Zur Bewertung der Best Practices in den unterschiedlichsten Leistungskategorien verwendet Frost & Sullivan eine eigene „Decision Support Scorecard“. Mit diesem Instrument können die Forschungs- und Beratungsteams die Leistung eines Unternehmens anhand der untenstehenden Benchmark-Kriterien objektiv bewerten und entsprechend Punkte vergeben. Die Leistung wird dabei auf einer Skala von eins bis zehn eingestuft.

    Für den „Company of the Year Award“ bewerteten Analysten von Frost & Sullivan auf unabhängige Weise zwei Schlüsselfaktoren - „Visionäre Innovation & Leistung“ sowie „Kundenwirkung“ - basierend auf den untenstehenden Kriterien.

    Visionäre Innovation & Leistung

    • Kriterium 1: Erfüllung offener Bedarfe
    • Kriterium 2: Visionäre Szenarien aufgrund von Megatrends
    • Kriterium 3: Umsetzung von Best Practices
    • Kriterium 4: Blue-Ocean-Strategie
    • Kriterium 5: Ertragslage

    Kundenwirkung

    • Kriterium 1: Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Kriterium 2: Kundeneinkaufserlebnis
    • Kriterium 3: Kundenproduktzufriedenheit
    • Kriterium 4: Kundenserviceerfahrung
    • Kriterium 5: Markenwert

    ZF Aftermarket hat in seiner Branche in den Kategorien „Visionäre Innovation & Leistung“ und „Kundenwirkung“ mit 9,0 von 10 Punkten am besten abgeschnitten.

  • Decision Support Matrix

    Wenn alle Unternehmen anhand der Decision Support Scorecard bewertet sind, positionieren die Analysten die Kandidaten auf der hier dargestellten Matrix. So zeigt sich, welche Unternehmen wirklich aus der Masse hervorstechen und welche noch nicht ganz auf „Best-in-Class“-Niveau arbeiten.

    Wenn alle Unternehmen anhand der Decision Support Scorecard bewertet sind, positionieren die Analysten die Kandidaten auf der hier dargestellten Matrix. So zeigt sich, welche Unternehmen wirklich aus der Masse hervorstechen und welche noch nicht ganz auf „Best-in-Class“-Niveau arbeiten.

Weitere Informationen